In Herzogenrath bei Aachen wurden vier Krefelder Jugendliche von zwei Männern überfallen.

wza_200x133_205816.jpeg

Archiv_dpa

Krefeld. Vier Krefelder Schüler im Alter von 15 bis 17 Jahren sind am Mittwochabend in Herzogenrath bei Aachen von zwei Männern überfallen und mit einem Messer bedroht worden.  Die Täter, die um die 20 Jahre alt sein sollen, erbeuteten ein Handy, eine Halskette und ein Päckchen Zigaretten.

Die Schüler befanden sich auf Klassenfahrt und hatten sich im Bereich eines Einkaufszentrums von ihren Mitschülern ein wenig abgesetzt. Die Unbekannten bedrohten sie zugleich, einer zückte ein Messer. Alle vier wurden aufgefordert, die Taschen zu leeren. 

Mit der Beute konnten die Räuber dann flüchten. Die Schüler blieben äußerlich unverletzt. Eine eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg.
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer