50 von 85 angestellten Lehrern in Krefeld demonstrierten in Düsseldorf.

wza_500x317_455612.jpg
Die Lehrer gingen in Düsseldorf auf die Straße. (Archiv

Die Lehrer gingen in Düsseldorf auf die Straße. (Archiv

dpa

Die Lehrer gingen in Düsseldorf auf die Straße. (Archiv

Krrefeld. Rund 50 von 85 angestellten Lehrern in Krefeld sind am Freitag zum vierten Warnstreik nach Düsseldorf aufgebrochen. Sie kämpfen um acht Prozent mehr Gehalt.

"Die Pädagogen haben sich mit anderen Landesbeschäftigten wie Polizisten und Feuerwehrmännern gegen 10 Uhr in der Landeshauptstadt getroffen und sind in zwei Protestmärschen zum Burgplatz gezogen", berichtet der Krefelder GEW-Vorstandsvorsitzende Philipp Einfalt. "Dort fand eine Kundgebung statt. Unterrichtsausfall hat es nicht gegeben."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer