Das Cheerleading-Team des SC Bayer 05 Uerdingen startet am Freitag Richtung Südkorea. Krefelds Oberbürgermeister drückt die Daumen.

Cheerleading-Team des SC Bayer 05 Uerdingen startet morgen Richtung Südkorea. Oberbürgermeister drückt Daumen.
Die „Dolphins Coed“ des SC Bayer 05 Uerdingen zeigen sich in ihrem Olympia-Outfit.

Die „Dolphins Coed“ des SC Bayer 05 Uerdingen zeigen sich in ihrem Olympia-Outfit.

Andreas Bischof

Die „Dolphins Coed“ des SC Bayer 05 Uerdingen zeigen sich in ihrem Olympia-Outfit.

Krefeld. Der Besuch im Deutschen Haus in Pyeongchang ist schon fest terminiert. Dann möchten die zwölf Jungs und neun Mädchen des Cheerleading-Teams „Dolphins Coed“ des SC Bayer 05 Uerdingen am liebsten die Goldmedaillen-Gewinner Biathletin Laura Dahlmeier und Skispringer Andreas Wellinger treffen, sagen sie. Der Start Richtung Olympia beginnt für die Sportler am Freitag (15.2.) um zwei Uhr.

Dann fahren die Deutschen Meister nach Frankfurt. Von dort geht es über Heathrow nach Seoul und dann in die Nähe von Pyeongchang, um am Olympiaort für ihren Sport zu werben. „Coed“ bedeutet, dass es männliche und weibliche Mitglieder im Team gibt. Jetzt zeigten sie sich beim Training am Löschenhofweg in ihrem Olympia-Outfit in Weiß mit Streifen in Schwarz-Rot-Gold. Oberbürgermeister Frank Meyer verabschiedete sie gemeinsam mit Jens Sattler vom Stadtsportbund und Wilfried Hocks, dem Vorsitzenden des SC Bayer.