Symbolfoto Gewalt in Schulen
Symbolbild.

Symbolbild.

NN

Symbolbild.

Krefeld. Auf dem Theaterplatz ist am Freitagabend ein 28-Jähriger lebensgefährlich mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei konnte später den mutmaßlichen Täter festnehmen.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft berichten, alarmierten Zeugen gegen 22.07 Uhr die Beamten wegen einer Schlägerei auf dem Theaterplatz. Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass zwei Männer in Streit geraten waren, in dessen Verlauf einer von ihnen seinen Kontrahenten mit einem Messer angriff und mit mehreren Stichen im Oberkörper lebensgefährlich verletzte. Das 28 Jahre alte Opfer wurde noch in der Nacht operiert und war am Samstagmorgen außer Lebensgefahr.

Laut der Polizei kannten sich Täter und Opfer persönlich. Der Tatverdächtige wurde nach kurzer Flucht festgenommen, kam aber wieder auf freien Fuß. Das Opfer befindet sich inzwischen außer Lebensgefahr. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer