Am Glockenspitz wurden zwei Kinder bei einem Unfall leicht verletzt.

wza_200x166_206213.jpeg

Archiv_dpa

Krefeld. Gleich drei Unfälle mit Verletzten gab es am Mittwoch in Krefeld. Nach dem Besuch einer Waschstraße gegen 9.40 Uhr an der Hubertusstraße versuchte eine 74-jährige Krefelderin den Außenspiegel ihres Autos wieder auszuklappen.

Dabei befand sich ein Fuß der Krefelderin außerhalb des Pkw. Da sich die Automatikschaltung des Fahrzeugs im Rückwärtsgang befand, fuhr der Pkw rückwärts gegen einen Baum. Dabei wurde der Fuß der 74-Jährigen eingeklemmt.

Um 12 Uhr kam eine 51-jährige Fahrradfahrerin aus Krefeld auf der Kleinewefersstraße aufgrund regennasser Fahrbahn zu Fall. Die Radfahrerin stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu

Am Abend gegen 19.20 Uhr befuhr ein 33-jähriger Krefelder mit seinem Auto die Straße Glockenspitz stadteinwärts. In Höhe der Hausnummer 140 kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 30-jährigen Krefelders. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser gegen den Pkw der Marke Citroen einer 29-jährigen Krefelderin geschoben.

Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Kinder der 29-Jährigen, fünf und zwei Jahre alt, leicht verletzt. Sie konnten aber nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder nach Hause. Red.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer