wza_1045x1044_504630.jpeg
Kohle soll die Sraße blockieren vor der Anti-Kraftwerks-Demonstration.

Kohle soll die Sraße blockieren vor der Anti-Kraftwerks-Demonstration.

Kohle soll die Sraße blockieren vor der Anti-Kraftwerks-Demonstration.

Krefeld. Im Vorfeld der Anti-Kraftwerks-Demonstration, die am 6.Juni stattfindet, soll die Kreuzung Rheinstraße/Friedrichstraße am Donnerstag, 4. Juni, ab 11Uhr mit 3,5 Tonnen Kohle blockiert werden.

Kraftwerks-Gegner und das Kampagnen-Netzwerk Campact wollen so eine energiepolitische Sackgasse demonstrieren. Krefelds Politiker fordern sie auf, das in Uerdingen geplante Kraftwerk mit Hilfe der Bauleitplanung doch noch zu verhindern.

Die Blockade mit Kohlesäcken sei bei der Polizei angemeldet worden, so Campact-Sprecher Ferdinand Dürr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer