Besondere Ehrung für Martina und Johannes Kockers.

wza_1500x1000_763360.jpeg
Ernennung der Ehrensenatoren (von links): Matthias Belles, Martina und Johannes Kockers sowie Monika Schwaiger.

Ernennung der Ehrensenatoren (von links): Matthias Belles, Martina und Johannes Kockers sowie Monika Schwaiger.

Dirk Jochmann

Ernennung der Ehrensenatoren (von links): Matthias Belles, Martina und Johannes Kockers sowie Monika Schwaiger.

Krefeld. Mit einem dreifachen "Helau" wurde am Wochenende das Ex-Prinzenpaar Martina und Johannes Kockers zu Ehrensenatoren der Linner Burggarde Greifenhorst ernannt.

"Als Ehrensenatoren werden bestimmte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens geehrt, die sich sehr für die Garde und das Brauchtum Karneval engagieren", erläuterte Präsidentin Monika Schwaiger, die ebenfalls Ehrensenatorin ist. Diese Ehre wurde dem Prinzenpaar des Jahres 2009 nun zuteil: "Sie standen dem Verein immer zur Seite, es ist eine Art Dankeschön mit der Hoffnung, dass sie zukünftig genauso für die Garde da sein werden", so die Präsidentin.

Stimmung macht Lust auf die bevorstehende Karnevalszeit

Es ist eine ausgelassene Stimmung, die schon Lust auf die bevorstehende Karnevalszeit macht. Fröhlich klatscht das Ehepaar Kockers beim Gardenlied mit: "Es ist sehr entspannt und es freut mich, dass uns diese Ehre zuteil wird, nicht nur, weil wir die Garde weiter unterstützen können, sondern auch wegen des sozialen Engagements des Vereins im Kinderkarneval", sagt Johannes Kockers, der seit 1995 im Karneval mitwirkt. Seine Frau ist ein wenig aufgeregt wegen des ganzen Trubels, denn sie ist erst seit 2009 dabei.

Die kleine Feier mit Gästen aus anderen Karnevalsvereinen erreicht ihren Höhepunkt mit der Laudatio der zuletzt ernannten Ehrensenatorin Monika Schwaiger. Den Ehrensenatoren werden Urkunden, Orden und die typische Kopfbedeckungen verliehen. Johannes Kockers bedankt sich mit einer Rede, seine Frau mit einem kurzen Gedicht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer