SYB Polizei Schild
$caption

$caption

Archivbild Polizei

Krefeld. Fünf Krefelder Jugendliche sind am frühen Samstagmorgen gegen 2 Uhr in der Inrather Straße über geparkte Autos gelaufen. Wie die Polizei mitteilt, wurde ein 22-jähriger Anwohner durch laute Geräusche auf der Straße geweckt und beobachtete die Gruppe dann bei ihrem Gang über mehrere Fahrzeuge.

Die alarmierten Polizeibeamten griffen die 17-Jährigen im Wilmendyk auf, um sie schließlich den Erziehungsberechtigten zu übergeben. Die Ermittlungen dauern noch an, es wurden sechs beschädigte Fahrzeuge gefunden.

Ebenfalls in der Nacht zum Samstag war ein 16-jähriger Krefelder in St. Tönis über zwei Autos gelaufen und hatte dabei einen Schaden von mehreren Tausend Euro verursacht.