wza_1280x720_612295.jpg
Am frühen Dienstagmorgen brannte im Industriegebiet Kleinewefersstraße eine Schreinerei komplett nieder.

Am frühen Dienstagmorgen brannte im Industriegebiet Kleinewefersstraße eine Schreinerei komplett nieder.

Günter Jungmann

Am frühen Dienstagmorgen brannte im Industriegebiet Kleinewefersstraße eine Schreinerei komplett nieder.

Krefeld. Der Großbrand im Industriegebiet Kleinewefersstraße ist wieder ausgebrochen. Gegen Mittag musste die Feuerwehr erneut mit einem Großaufgebot zu der Schreinere, die schon am frühen Morgen in Flammen stand. Zur Stunde liegt über dem Industriegebiet eine große schwarze Rauchwolke. Die Feuerwehr kämpft mit Wassermassen gegen die Flammen. 

Bereits um 4 Uhr am Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Krefeld zu dem Einsatz gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand die Schreinerei komplett in Flammen. 90 Feuerwehrleute mussten zur Bekämpfung des Großbrandes aufgeboten werden.

Die Polizei hat den Brandort weiträmig abgesperrt. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung mussten angrenzende Gebäude gekühlt werden. Die knapp 1000 Quadratmeter große Produktionshalle brannte bis auf die Grundmauern nieder. Der Schaden wird auf einen siebenstelligen Betrag geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden. ia/bra

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer