a054f262-1d29-4fc1-afd2-77f591f98044.jpg
Die Kirche St. Gertrudis in Bockum war voll besetzt.

Die Kirche St. Gertrudis in Bockum war voll besetzt.

Die Kirche St. Gertrudis in Bockum war voll besetzt.

Krefeld. In der voll besetzten Kirche St. Gertrudis in Bockum haben am Mittwoch mehrere hundert Menschen – darunter auch NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft – Abschied von Ulrich Hahnen genommen. Der SPD-Politiker war am 9. Januar im Alter von 63 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Pfarrer Karlheinz Alders hielt den Trauergottesdienst. Vertreter der Musikschule – darunter Leiter Ralph Schürmanns – sorgten für den angemessenen musikalischen Rahmen der Trauerfeier.

Ein großes Foto des Verstorbenen stand neben dem Altar. Oberbürgermeister Frank Meyer und der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Norbert Römer, sprachen in der Kirche zur Trauergemeinde. Nach dem Gottesdienst wurde Hahnen auf dem Bockumer Friedhof beigesetzt.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer