Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Hans-Peter Reichartz

Symbolbild

Krefeld. Die Polizei hat einen 39-Jährigen festgenommen, der vom Güterbahnhof in Linn 500 bis 700 Kilo Metall stehlen wollte. Einem Streifenwagen fielen in der Nacht zu Samstag gegen 2 Uhr zwei Wagen auf, die auf dem Rundweg unterwegs waren. Die Verdächtigen fuhren ohne Licht über einen Schotterweg unter der Brücke Berliner Straß weiter. Als eines der Fahrzeuge schwer beladen vom Güterbahnhof zurückkehrte, hielten die Beamten den Fahrer, einen 39-jährigen Duisburger an.

Dieser gab zu, in der Nacht bereits kiloweise Metall aus einem Waggon gestohlen zu haben. Im Auto transportierte er diverse Metallgegenstände, verpackt in Leinensäcke. Die Beute wollte er auf einem Schrottplatz in Holland verkaufen. Der 39-Jährige, der zudem ohne Führerschein unterwegs war, wurde vorläufig festgenommen. Noch fahndet die Polizei nach dem zweiten Fahrzeug.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer