In Krefeld und in der näheren Umgebung gibt es viele Angebote für eine abwechslungsreiche schulfreie Zeit.

In Krefeld und in der näheren Umgebung gibt es viele Angebote für eine abwechslungsreiche schulfreie Zeit.
Der Krefelder Zoo an der Uerdinger Straße 377 hat bis September von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist um 17.30 Uhr.

Der Krefelder Zoo an der Uerdinger Straße 377 hat bis September von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist um 17.30 Uhr.

Eine Tour zum Elfrather See (oben l.) oder in den Stadtwald (unten l.) werden angeboten, genauso wie Geocaching (unten l.) sowie Spiele in der Villa K. (oben r.).

Eine Tour zum Elfrather See (oben l.) oder in den Stadtwald (unten l.) werden angeboten, genauso wie Geocaching (unten l.) sowie Spiele in der Villa K. (oben r.).

Der Krefelder Zoo an der Uerdinger Straße 377 hat bis September von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist um 17.30 Uhr.

Eine Tour zum Elfrather See (oben l.) oder in den Stadtwald (unten l.) werden angeboten, genauso wie Geocaching (unten l.) sowie Spiele in der Villa K. (oben r.).

Andreas Bischof, Bild 1 von 5

Der Krefelder Zoo an der Uerdinger Straße 377 hat bis September von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist um 17.30 Uhr.

Krefeld. Es gibt für alle Krefelder Schüler und Familien wieder preiswerten Freizeitspaß mit den „Ferienpässen“. Diese ermöglichen in den Sommerferien einen täglichen Besuch der städtischen Bäder, des Zoos sowie beliebig häufige Besuche der städtischen Museen. Der „Schülerferienpass“ wird für Schüler der allgemeinbildenden Schulen sowie der beruflichen Vollzeitschulen ausgestellt und kostet 15 Euro. Die „Familienferienpässe“ für Familien mit mindestens einem Erwachsenen und einem Kind bis einschließlich 16 Jahren sind für 30 Euro in den Bürgerbüros und Museen erhältlich. Der Zoo verkauft keine Ferienpässe, erkennt aber den freien Eintritt an.

Natürlich gibt es auch eine Vielzahl an Aktivitäten an der frischen Luft, welche nicht nur bei strahlendem Sonnenschein möglich sind. Zum einen bietet sich im Krefelder Zoo Gelegenheit, sich noch bis zum 1. Oktober die Ausstellung „Metamorphose“ in der Zooscheune anzusehen. Diese steht unter dem Motto „Bodypainting – Tiere auf menschlicher Haut“ und zeigt Tiere wie einen Flamingo, eine Schildkröte und viele mehr.

Beim Geocaching finden die Teilnehmer kleine Schätze

Doch nicht nur der Zoo bietet eine Vielzahl an Freiluftaktivitäten, sondern auch das Geocaching. Man bewegt sich in der Natur, findet kleine „Schätze“ und kann neue Leute kennenlernen. Die Dosen können so gut wie überall versteckt sein und auch selbst versteckt werden. Diese werden über GPS gesucht. Dies alles läuft über die Internetplattform geocaching.com. Doch es gibt nicht nur Dosen, die man mithilfe von Koordinaten finden kann. Auch finden ab und zu verschiedene Events statt, bei denen man sich mit anderen Cachern unterhalten oder gemeinsam Caches suchen und finden kann.

Wem das zu langweilig ist, der kann täglich von 10 bis 19.30 Uhr in den Kletterwald Niederrhein auf den Süchtelner Höhen 8 in Viersen-Dülken gehen. Die rund 27 500 Quadratmeter große Fläche bietet sieben Parcours in einer Höhe von bis zu 16 Metern in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen mit mehr als 100 Kletterelementen wie Seilbahnen, Schaukeln oder auch Netzbrücken an.

Minigolf mit abenteuerlichen Kulissen

Wer allerdings doch lieber am Boden bleibt, findet im vielfältigen Minigolfangebot bestimmt etwas Passendes. Die Minigolfanlage Uerdingen an der Parkstraße, Ecke Weilerstraße im Uerdinger Stadtpark stellt durch die verschiedenen Schwierigkeitsstufen für Jung und Alt immer wieder eine Herausforderung dar. Ebenso bietet das Moonlight Minigolf eine breite Palette abenteuerlicher Kulissen, eingetaucht in Schwarzlicht. Es gibt eine 18-Loch-Indoor- sowie eine Neun-Loch-Outdoorbahn mit vier verschiedenen Themenwelten zu entdecken. Besucher sagen, dass es eine „coole neue Art“ sei, Minigolf zu spielen. Bei XXL Minigolf, Am Neuen Angerbach 28, kann man allerdings nicht nur Minigolf spielen. Es gibt auch die Möglichkeit zu bowlen.

Auch bietet die SPD-Fraktion in Zusammenarbeit mit der SGK Krefeld und dem SPD-Unterbezirk ein umfangreiches Ferienprogramm für den Sommer an. Der nächste Programmpunkt ist am Mittwoch, 9. August. Um 13.30 Uhr beginnt das Angebot mit einer Besichtigung und Präsentation der Alexianer Krefeld GmbH mit Thomas Luppa am Dießemer Bruch 81. Am Samstag, 12. August, steht dann ein Besuch in der Kleingartenanlage Krefeld-Süd, Vom-Bruck-Straße 1, auf dem Programm. Die Veranstaltung mit Manfred Didian steht unter dem Motto „Gartenarbeit und Nachbarschaft in der Kleingartenanlage Süd“ und beginnt um 11 Uhr. Eine Anmeldung ist bei beiden Terminen erforderlich und unter der Telefonnummer 862025 oder per E-Mail an spd-fraktion@krefeld.de möglich.

Doch dies ist nicht das einzige Ferienprogramm. Für Schulkinder bis einschließlich zwölf Jahren gibt es noch viele weitere Angebote.

In der vierten Ferienwoche von Montag, 7. August, bis Freitag, 11. August, dreht sich in der Villa K an der Steinstraße 147 alles um das Thema Spiele. Von 8 bis 17 Uhr können sich die Kinder dort bei Ballspielen, Teamgeistspielen und Parcours-Stationen austoben und sich beim kreativen Herstellen von eigenen Brettspielen entspannen.

Exklusiver Einblick in das Zirkusleben

Ebenfalls von Montag, 7. August, bis Freitag, 11. August, haben die Kinder die Möglichkeit, in nur fünf Tagen im Freizeitzentrum Süd an der Kölner Straße 190 zum Zirkusartisten zu werden. Sie erhalten dort einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen eines Zirkus’ und in das Leben echter Artisten.

Das Jugendzentrum Erlöserkirche an der Forstwaldstraße 91-93 bietet in der fünften Ferienwoche von Montag, 14. August, bis Freitag, 18. August, von 8.30 bis 17 Uhr eine Woche voller Naturerlebnisse, Bewegung und weiteren spannenden Angeboten an. Ebenfalls in dieser Woche startet die Jugendeinrichtung an der Herbertzstraße 205 die Aktion „Auf die Plätze, fertig, los!“, bei der sich die Kinder in neuen Sportarten austoben können. Auch bekommen sie die Möglichkeit, die Welt der Bildhauerei und der Farben zu erkunden. Casablanca, Hauptstraße 20-24, bietet zum Thema „Helden und Heldinnen“ verschiedene Kreativ-, Spiel- und Medienangebote sowie Ausflüge an.

Die geheimnisvolle Welt der Zauberei

In der sechsten Ferienwoche von Montag, 21. August, bis Freitag, 25. August, beginnt das Programm „Zauberhafte Ferien“ des Jugendzentrums Erlöserkirche, bei diesem schauen die Kinder in die geheimnisvolle Welt der Zauberei. Außerdem erhalten alle Zauberlehrlinge am Ende der Woche eine kleine Urkunde. Auch startet Casablanca das Ferienprogramm „In fünf Tagen um die Welt“, bei welchem die Teilnehmer einen Blick auf das Leben von Kindern aus aller Welt, die verschiedenen Kulturen und andere Sprachen werfen.

Bei der „Funzel“ an der Breslauer Straße 6-8, Telefon 47 48 01, findet das Angebot „Draußen im Wald“ statt. Bei diesem stehen unter anderem der Stadtwald, der Stadtpark und der Elfrather See auf dem Programm. Außerdem stehen ein Schwimmbadbesuch sowie der Besuch eines Waldes außerhalb Krefelds an. Es wird mit Naturmaterialien gebastelt, Pflanzen- und Tierarten werden bestimmt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer