Krefeld. Am Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr ist eine 83-Jährige Opfer eines Handtaschenräubers geworden. Die Frau war auf der Stresemannstraße in Höhe der Doppelfeldstraße zu Fuß unterwegs, als ihr ein Mann im Vorbeilaufen die Handtasche entriss. Dadurch kam die Frau zu Fall.

Der Räuber konnte bisher nicht gefasst werden. Er soll circa 180 Zentimeter groß gewesen sein und schwarze Bekleidung getragen haben. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei Krefeld unter Telefon 634-0.

Bereits am Mittwoch war eine 89-jährige Krefelderin auf der Hohenzollernstraße von einem Handtaschendieb beraubt worden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer