PresseVuUerdingen11.jpg
$caption

$caption

NR-News Marc Monderkamp
Krefeld. Ein Autofahrer (41) ist am Samstagabend bei einem schweren Unfall vor dem Uerdinger Bahnhof lebensgefährlich verletzt worden. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie ein Golf aus Litauen gegen 22.40 Uhr mit hohem Tempo über die Bahnhofstraße raste. Kurz hinter dem Bahnhofplatz verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto. Der Wagen geriet auf den Mittelstreifen, wo er mit großer Wucht gegen einen Baum stieß und diesen umknickte. Das Auto überschlug sich und blieb auf der Motorhaube eines parkenden Opel liegen. Der Fahrer kam ins Krankenhaus, auch ein 20-jähriger Beifahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Die Polizei prüft, ob die Chaosfahrer getrunken hatten.

Leserkommentare (6)


() Registrierte Nutzer