KREFELD : Radioaktives Paket im Postzentrum Krefeld angekommen
Am Freitag untersuchte die Feuerwehr das Postzentrum in Krefeld.

Am Freitag untersuchte die Feuerwehr das Postzentrum in Krefeld.

samla.de

Am Freitag untersuchte die Feuerwehr das Postzentrum in Krefeld.

Krefeld. Nachdem am Freitagabend radioaktive Messgeräte an der Tunneleinfahrt in Calais bei einem im DHL-Zentrum in Fischeln beladenen Lkw ausschlugen, ist jetzt der Grund für die erhöhten Werte bekannt.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, sollen 1200 in dem Lkw geladene Glühstrümpfe von Straßenlaternen den Alarm für überhöhte radioaktive Werte ausgelöst haben. Diese bilden beispielsweise die Lichtquelle in gasbetriebenen Laternen oder Leuchten. Laut Polizei war der Transport legal und verstieß auch nicht gegen englisches Recht. Der Lkw durfte seine Fahrt am Samstag Richtung Großbritannien fortsetzen. hoss

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer