Der Dachstuhl eines alten Weberhauses brannte lichterloh. Die Einsatzkräfte retten eine Katze aus den Flammen.

Haus.jpg
Der Dachstuhl des Hauses stand in Flammen.

Der Dachstuhl des Hauses stand in Flammen.

samla.de

Der Dachstuhl des Hauses stand in Flammen.

Krefeld. Es ist 19.23 Uhr als der Alarm am Donnerstagabend bei Feuerwehr und Polizei eingeht: Der Dachstuhl eines der drei alten Weberhäuser an der Inrather Straße/ Ecke Wilmendyk brennt lichterloh, die Flammen drohen auf das zweite Gebäude überzugreifen. Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache und der Freiwilligen Feuerwehr Hüls waren bis 21 Uhr mit den Löscharbeiten beschäftigt, wie Feuerwehrsprecher Kai Günther mitteilt.

Nach Angaben der Polizei wurden drei Personen auf eine Rauchvergiftung untersucht, eine davon wurde mit erhöhten CO-Werten in ein Krankenhaus gebracht. Aus dem brennenden Haus konnten die Einsatzkräfte zwei Katzen retten. Ein weiteres Tier wurde tot geborgen. Nach Die Brandursache ist bislang unbekannt, die Kriminalpolizei ermittelt. ckd

1DX_6034.jpg

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer