Blaulicht
Symbolfoto

Symbolfoto

NN

Symbolfoto

Krefeld. Einen unangenehmen Besuch verzeichnete am Donnerstag eine 82-Jährige Frau. Gegen 9.50 Uhr klingelten zwei Männer am Haus der Seniorin an der Lechstraße und gaben sich als Handwerker aus. Unter dem Vorwand, ein Bagger habe bei Bauarbeiten auf der Hafelsstraße eine Wasserleitung beschädigt, baten sie um Einlass. Angeblich müssten sie nun in der Siedlung die Wasserleitungen auf Sauberkeit kontrollieren.

Die ältere Dame ließ die Männer ins Haus und führte sie ins Badezimmer. Einer der beiden ging dann selbständig in den Keller. Da das Wasser sauber aus der Leitung lief, beendeten die Männer ihren "Test". Als sie gingen, bemerkte die Frau, dass die Hauseingangstür weit offen stand. Die beiden Täter verabschiedeten sich und verließen das Haus.

Ein Täter war circa 1,90 Meter groß, dick, circa 30 Jahre alt und trug ein helles T-Shirt, eine dunkle Jacke und eine Schirmmütze. Der andere war circa 1,70 Meter, von normaler Statur, circa 30 Jahre alt und hatte dunkle, längere Haare. Er trug einen dunkelblauen Arbeitsoverall.

Hinweise nimmt die Polizei unter 02151/6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer