Rhein, Brücke Krefeld Uerdingen; Rheinbrücke; Bundesstraße B 288; Berliner Straße, Krefeld; Krefekder Straße, Duisburg
Ein rücksichtsloser Raser in einem dunklen Mercedes hat am Dienstagabend auf der Duisburger Seite der Uerdinger Rheinbrücke einen Unfall verursacht und ist dann in Richtung Krefeld geflohen.

Ein rücksichtsloser Raser in einem dunklen Mercedes hat am Dienstagabend auf der Duisburger Seite der Uerdinger Rheinbrücke einen Unfall verursacht und ist dann in Richtung Krefeld geflohen.

Bischof, Andreas (abi)

Ein rücksichtsloser Raser in einem dunklen Mercedes hat am Dienstagabend auf der Duisburger Seite der Uerdinger Rheinbrücke einen Unfall verursacht und ist dann in Richtung Krefeld geflohen.

Duisburg/Krefeld. Ein rücksichtsloser Raser in einem dunklen Mercedes hat am Dienstagabend auf der Duisburger Seite der Uerdinger Rheinbrücke einen Unfall verursacht und ist dann in Richtung Krefeld geflohen. Gegen 20.30 Uhr überholte der Unbekannte auf der B288 in Richtung Krefeld mehrere Lastwagen und Pkw und raste dabei über die Gegenfahrbahn. Die Fahrer mehrerer Fahrzeuge, die von der Rheinbrücke kamen, mussten ausweichen und bremsen. Dabei prallte eine 55-jährige Opel-Fahrerin mit ihrem Wagen auf das Heck eines VW Touran, schleuderte anschließend nach links in den Gegenverkehr und prallte dort gegen einen Ford und einen Dacia, deren Fahrer (45 und 55 Jahre) aber unverletzt blieben. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf 17.000 Euro, zwei Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die dunkle Mercedes-Limousine setzte ihre Fahrt in Richtung Krefeld fort, ohne anzuhalten. Das Verkehrskommissariat 22 der Duisburger Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf diesen Wagen oder seinen Fahrer geben können (Tel.: 0203-2800).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer