Krefeld, 28.02.2017

Fackelzug: Trauerfeier für Hoppeditz

zurück weiter
1 von 16
  1. Knapp 300 Karnevalisten nahmen Dienstagabend mit Fackelzug und Verbrennung Abschied vom Karneval – vorläufig. Man sah einige Trauerbinden und größtenteils ernste und schwermütige Gesichter. Sie alle standen am „Grab“, in dem der Hoppeditz als brennende Pappfigur verschwinden würde. Eindrucksvoll: Die leuchtenden Fackeln in der Dunkelheit.

    Knapp 300 Karnevalisten nahmen Dienstagabend mit Fackelzug und Verbrennung Abschied vom Karneval – vorläufig. Man sah einige Trauerbinden und größtenteils ernste und schwermütige Gesichter. Sie alle standen am „Grab“, in dem der Hoppeditz als brennende Pappfigur verschwinden würde. Eindrucksvoll: Die leuchtenden Fackeln in der Dunkelheit.

    Foto: Bischof, Andreas (abi)
  2. Feierliche Ruhe beim Zapfenstreich vor dem Zeughaus.

    Feierliche Ruhe beim Zapfenstreich vor dem Zeughaus.

    Foto: Bischof, Andreas (abi)

Knapp 300 Karnevalisten nahmen Dienstagabend mit Fackelzug und Verbrennung Abschied vom Karneval – vorläufig. Man sah einige Trauerbinden und größtenteils ernste und schwermütige Gesichter. Sie alle standen am „Grab“, in dem der Hoppeditz als brennende Pappfigur verschwinden würde. Eindrucksvoll: Die leuchtenden Fackeln in der Dunkelheit.

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte



Unwetterkarte für NRW


Nähere Informationen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

VIDEOS AUS KREFELD


Anzeige
Anzeige

Blitzer

Blitzer in Krefeld

Achtung Autofahrer: Hier sind die Krefelder Polizei und das Ordnungsamt mit ihren Blitzern vor Ort. mehr 18

Anzeige
Anzeige

Multimedia

Netiquette

Nutzungsbedingungen für interaktive Funktionen auf WZ.de mehr

Anzeige

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG