Es lässt sich trefflich darüber streiten, ob Gesamtschulen etwas taugen. Befürworter betonen, dass das gemeinsame Lernen von stärkeren und schwächeren Schülern letztlich allen hilft. Die Gegner sagen, dass Gesamtschulen weder den einen noch den anderen gerecht werden. Wie gesagt: Beide Seiten verfügen über gute Argumente. Dass die Mehrheit im Krefelder Rat allerdings seit vielen Jahren den Elternwillen missachtet und trotz entsprechender Nachfrage keine vierte Gesamtschule einrichtet, ist nicht in Ordnung. Faktisch gibt es einen Schutzraum für Hauptschulen, obwohl die Eltern es anders möchten.

rolf.eckers@westdeutsche-zeitung.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer