Krefeld. Die Feuerwehr in Krefeld beschäftigte in der Nacht zu Freitag eine Serie von Bränden. Zwischen 5 und 5.30 Uhr loderten auf der Kaiser- und der Tiergartenstraße sowie auf der Gustav-Wilhelm-Straße elf Mal die Flammen. Unbekannte steckten Briefkästen, Sperrmüll, Fußmatten und sogar Autos in Brand. Ein Wagen brannte vollkommen aus, drei weitere wurden beschädigt. Die Polizei ermittelt. Hinweise können unter 02151/6340 abgegeben werden.

Leserkommentare (6)


() Registrierte Nutzer