An der Autobahn stehen Schilder für 17000 Euro, die auf das Krefelder Wahrzeichen, die Burg Linn, hinweisen. Doch was findet der interessierte Besucher, wenn es weitergeht wie bisher? Eine Ruine. Aber selbst nach den jüngsten Unwetter-Schäden entsteht der Eindruck, dass die Stadt die Probleme der alten Gemäuer gar nicht sehen will. Damit steuert sie auf eine Blamage zu.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer