syb polizei
$caption

$caption

Symbolfoto: Friso Gentsch

Krefeld. Ins Vereinsheim des Pool-Billard-Clubs an der Südstraße ist am Wochenende eingebrochen worden. Die Täter hebelten in der Nacht zu Samstag die Eingangstür auf und stahlen Bargeld und Zigaretten.

Schmuck erbeuteten Diebe bereits am Donnerstag oder Freitag am Spechtweg in Forstwald. Dort waren sie über ein Gartentor geklettert und hatten die Scheibe eines Wintergartens eingeworfen.

Glimpflich davon kam am Freitagmittag eine Hausbesitzerin am Weidenröschenweg in Fischeln. Als sie nach Hause kam, erblickte sie einen Unbekannten, der ihre Terrassentür aufhebeln wollte. Der 30 bis 40 Jahre alte Mann mit knielangem grauen Mantel ergriff sofort die Flucht. Hinweise an Telefon 63 40.

Vier schwer beschädigte Autos waren das Ergebnis einer Trunkenheitsfahrt am frühen Sonntagmorgen auf der Hülser Straße. Gegen fünf Uhr war ein 24-jähriger Krefelder mit seinem Ford in Richtung Hüls unterwegs. Am Inrath verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und rammte drei andere Fahrzeuge, die am Straßenrand parkten. Der Unfallfahrer wurde leicht verletzt. Da er nach Alkohol roch, wurde eine Blutprobe fällig. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Zeugen haben am Samstagmorgen um 2:30 Uhr am Sprödentalplatz zwei Jugendliche beobachtet, die ein Stromverteilerhäuschen mit Farbe besprühten und informierten die Polizei. Als die Streifenwagen eintrafen, flüchteten die Sprayer, konnten aber nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Der 16-jährige und der 17-jährige Krefelder wurden ihren Eltern übergeben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer