Mehrere Wohnungen waren ebenfalls Ziel von Tätern.

syb blaulicht polizei (550px vorhanden)
Symbolbild.

Symbolbild.

Jörg Knappe

Symbolbild.

Krefeld. Als eine Krefelderin (22) am Mittwoch gegen 8.40 Uhr ihren Kiosk an der Markstraße öffnete, stand hinter dem Verkaufstresen ein unbekannter Mann. Die rief einen Bekannten hinzu, der im Kiosk ebenfalls auf den Einbrecher traf und ansprach. Dieser bedrohte ihn mit einem langen spitzen Gegenstand – Schraubendreher oder Messer – und lief davon. Er soll 40 bis 50 Jahre alt, vermutlich Osteuropäer, etwa 1,65 Meter groß und schmächtig sein. Er trug einen dunklen Pullover, eine dunkelblaue und verwaschene Baseballkappe sowie einen Schal vorm Gesicht.

Einbrecher suchten am Montag zwischen 7.20 und 19.15 Uhr auch eine Doppelhaushälfte am Breiten Dyk heim. Sie hebelten den Glaseinsatz der Terrassentür auf und erbeuteten Schmuck. Elektronische Geräte fielen Täter zwischen 12 und 16 Uhr in einer Wohnung an der Philadelphiastraße in die Hände. Hinweise in allen Fällen unter Telefon 63 40.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer