Duisburg/Krefeld. Nach einem Schuss auf ein Auto in Duisburg-Rheinhausen am Montagabend hat die Polizei einen 38-jährigen Krefelder sowie einen 42-jährigen Duisburger festgenommen.

Gegen 21.26 Uhr fuhren zwei Männer - 41 und 29 Jahre - mit einem Mercedes die Rheinhausener Annastraße entlang, als offenbar vom Gehweg gegenüber eines Internet-Cafes ein Schuss abgegeben wurde. Das Projektil drang in die hintere rechte Türe des Pkw ein und blieb dort stecken. Die Männer blieben unverletzt und fuhren direkt zur Polizeiwache Rheinhausen.

Als der erste Streifenwagen am Tatort eintraf, entfernten sich zwei Männer fluchtartig.  Die Beamten verfolgten die beiden und nahmen kurz darauf einen 42-jährigen Duisburger sowie einen 38-jährigen Krefelder fest.

Neben Drogen beschlagnahmte die Polizei auch eine scharfe Schusswaffe. Die beiden Männer verweigerten bei der Vernehmung die Aussage. Kriminaltechniker untersuchen nun Waffe und Auto.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer