Der Winter hat Spuren hinterlassen: Die Straßen sind kaputt.

Krefeld. Kälte und Frost haben hat in Krefeld ihre Spuren hinterlassen. Entsprechend sind die Straßen brüchig, die Beläge bröckeln, altes Pflaster kommt teilweise zu Tage. Gefährliche Schlaglöcher bis zu 15 Zentimeter Tiefe stellen für Autos und andere Verkehrsteilnehmer eine Gefahr dar.

Schlimm sieht es etwa am Preußenring 97 aus: 15 Zentimeter Lochtiefe hat die WZ dort gemessen. Am Oranierring sind die Löcher bis zu fünf Zentimeter tief.

Haben Sie sich auch schon über Schlaglöcher geärgert? Dann teilen Sie uns doch mit, wo sie es gefunden haben oder schicken Sie gleich ein Foto mit:

Westdeutsche Zeitung, Rheinstraße 76, 47799 Krefeld oder:

redaktion.krefeld@westdeutsche-zeitung.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer