wza_741x1000_774214.jpg
Für sie soll am Donnerstag demonstriert werden: die Uerdinger Bücherei. (Archivfoto)

Für sie soll am Donnerstag demonstriert werden: die Uerdinger Bücherei. (Archivfoto)

Für sie soll am Donnerstag demonstriert werden: die Uerdinger Bücherei. (Archivfoto)

Krefeld. Eine Demonstration gegen die geplante Schließung der Bücherei Uerdingen findet am Freitag, 19. November, statt. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr am Röttgen. Der Protest wird von der Eltern- und Schülervertretung der Paul-Gerhardt-Schule organisiert.

Die Demonstration führt über die Kurfürstenstraße, Wallgarten, Obertor zum Marktplatz. Vor der Bücherei soll es eine Kundgebung geben. Alle Teilnehmer werden gebeten, ein Buch, eine Laterne oder ein Grablicht mitzubringen.

Die Unterschriftenaktion für den Erhalt der Bücherei haben mittlerweile 3628 Bürger unterzeichnet. Nachdem der Kulturausschuss die Entscheidung über eine Schließung in den Finanz- und Beteiligungsausschuss vertagt hat, wird es als nächste Protest-Aktion eine "Uerdinger Büchernacht" geben. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer