Foto Vermeulen.jpg
Peter Vermeulen mit seinem Wahlkampfteam.

Peter Vermeulen mit seinem Wahlkampfteam.

Dagmar Groß

Peter Vermeulen mit seinem Wahlkampfteam.

Krefeld. Der 56-jährige Peter Vermeulen ist am Samstagmorgen einstimmig zum Oberbürgermeister-Kandidaten der CDU gewählt worden. Damit tritt  der Krefelder am 13. September gegen Frank Meyer (SPD) an, um Nachfolger von Gregor Kathstede (CDU) zu werden. 

In einer amerikanisch angehauchten Versammlung im König-Palast stimmten alle 99 Delegierten des CDU-Kreiverbandes für Vermeulen, der derzeit noch als Dezernent für die Stadtverwaltung Mülheim tätig ist. Mit Beifall und Jubel  demonstrierten sie Geschlossenheit.

Vermeulen zeigte sich bewegt von der Zustimmung. Er habe auf 97 Prozent gehofft, dass alle für ihn stimmen habe er nicht erwartet.

Der Kandidat betonte in seiner Bewerbungsrede, dass er alte Zöpfe abschneiden will. Wer eine Stadt führen will, müsse Entscheidungen treffen, sagte Vermeulen und nannte als Negativbeispiele das Gerangel um die Verträge mit dem Tierheim und den Pinguinen.

Unterstützung hat Vermeulen  vom Wahlkampfteam der Jungen Union, das sich zusammen mit dem Kandidaten und dem Wahlkampfauto präsentierte. Kennzeichen: KR - OB 2015.

Leserkommentare (11)


() Registrierte Nutzer