Die Brücke an der Hauptstraße muss saniert werden. Die Arbeiten sollen bis August andauern.

KUNDENBAROMETER
Symbolbild

Symbolbild

Andreas Bischof

Symbolbild

Oppum. Die Brücke „Hauptstraße“ zwischen der Kreuzung mit der Fungendonk und der Einmündung Heinrich-Klausmann-Straße ist ab Montag, 16. Juli, bis voraussichtlich Dienstag, 28. August, gesperrt. Der Grund für die Sperrung sind umfangreiche Fahrbahnsanierungen. Es kommt daher zu Umleitungen im Busverkehr.

Die Linie 057 in Richtung Bösinghoven fährt nach der Haltestelle Bischofstraße an der Ampel links auf die Autobahn 57 in Fahrtrichtung Köln, nach rund 800 Meter wird der Bus die Autobahn am Rastplatz Geismühle über den Parkplatz und den Versorgungsweg wieder verlassen. Anschließend geht es nach rechts in die Straße „An der Geismühle“ und wieder links auf die Hauptstraße bis zur Haltestelle Oberend. Hier wendet der Bus und fährt weiter den normalen Linienweg in Richtung Bösinghoven.

In der Gegenrichtung fährt der Bus ab der Haltestelle Oberend rechts in die Hauptstraße, dann weiter auf der Straße An der Autobahn, dann rechts in den Versorgungsweg über den Parkplatz der Raststätte Geismühle auf die A57 bis zur nächsten Ausfahrt Oppum. Hier verlässt der Bus die Autobahn. An der Kreuzung Hauptstraße geht es nach rechts zur Haltestelle Bischofstraße und dann weiter den normalen Linienweg.

Fahrgäste sollen zum Teil auf andere Haltestellen ausweichen

Die Linie NE6 fährt nach Bedienung der Haltestelle an der Bacherhofstraße auf die Fungendonk und dann anschließend links in die Hauptstraße, dann rechts auf die Autobahn 57 und weiter die selbe Umleitungsstrecke wie die Fahrzeuge der Linie 057. In Gegenrichtung wird sinngemäß gefahren.

Fahrgäste an der Haltestelle Oberend werden gebeten, die Haltestelle Oberend Wendeschleife zu nutzen. Die Fahrgäste an den Haltestellen Heckschenstraße und Stockerhof werden gebeten, die Linie 057 an der Haltestelle Bischofstraße oder die Linie 052 zu nutzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer