Der Dormagener wurde mit Haftbefehl gesucht.

Archiv_Knappe

Krefeld. Am Hauptbahnhof haben Beamte der Bundespolizei am Mittwochabend einen 28-jährigen Dormagener in Gewahrsam genommen. Bei einer Personenkontrolle hatte sich herausgestellt, dass der Mann mit einem Haftbefehl wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gesucht wurde. 

Er muss noch eine Freiheitsstrafe von 770 Tagen verbüßen. Die Einsatzkräfte brachten den Dormagener in das Polizeigewahrsam Mönchengladbach.  

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer