Krefeld/Straelen/Kleve. Mit einem Haftbefehl suchte die Staatsanwaltschaft Kleve seit 2008 einen 45-jährigen Krefelder, am Dienstag konnte die Bundespolizei den Mann fassen. Bei einer Kontrolle auf der Autobahn 40 bei Straelen kam heraus, dass der Mann schon 2007 wegen fahrens ohne Führerschein zu einer Geldstrafe von 1440 Euro oder 48 Tage Haft verurteilt wurde. Den Strafbefehl hatte der Krefelder aber bisher missachtet. Auch am Dienstag war er wieder ohne Führerschein unterwegs. 

Kurzerhand nahm die Bundespolizei den Mann fest. Auf einem Revier in Straelen musste der Krefelder dann auf seine Ehefrau warten, die ihn nach Zahlung der Geldstrafe wieder mitnehmen durfte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer