Aufmerksame Nachbarn verhinderten Schlimmeres.

Krefeld. Brandgeruch hatte die Nachbarn in der Nacht zum Sonntag gegen 02:30 Uhr geweckt. Auf der Fischersstraße brannte aufgeschichtetes Kaminholz, das direkt an der Fassade eines Hauses gestapelt war. Mit einem Gartenschlauch konnten das Feuer gelöscht werden, noch bevor es auf das Haus übergriff. Die Hausbewohner hatten Glück und kamen mit einer verrusten Fassade davon.

Nun hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen, da der Verdacht der versuchten Brandstiftung besteht. Zeugen, die in der Nacht im Bereich der Fischersstraße verdächtige Vorgänge beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Polizei Krefeld, Telefon: 634-0, zu wenden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer