Die Wohnung brannte trotz des schnellen Löscheinsatzes komplett aus.

Krefeld. Bei einem Wohnungbrand an der Martinstraße sind am Dienstag gegen 12.30 Uhr vier Bewohner verletzt worden. Zunächst gab es dramatische Minuten, als die Flammen aus der Wohnung im zweiten Obergeschoss auf das Holztreppenhaus übergriffen und die Bewohnerin des Dachgeschosses in Panik aufs Dach flüchtete.

Dort wurde sie über die Feuerwehr-Drehleiter gerettet. Eine Frau und ihre beiden Kinder (zehn und zwölf Jahre alt) flüchteten aus der Wohnung ins Freie. Alle erlitten leichte Rauchverletzungen. Die Wohnung brannte trotz des schnellen Löscheinsatzes komplett aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer