Ankunft ist am 19. Juni. Mediothek ist zum ersten Mal dabei.

Mitte. Erstmalig startet am Dienstag, 19. Juni, vor der Mediothek Krefeld die „Bookbike Tour 2018“ in Krefeld. Das Bookbike ist ein Lastenfahrrad, mit dem – ganz im Sinne der aufsuchenden Kulturarbeit – öffentliche Plätze in Krefeld angefahren werden. Mit Bilderbüchern, themenbezogenen Spielen und gemütlichen Sitzgelegenheiten ausgestattet, ermöglicht das Gefährt Kindern im Alter von fünf bis acht Jahren Literaturgenuss pur. Um die Ankunft des Bookbikes zu feiern, lädt das Institut am Theaterplatz von 14 bis 17 Uhr zu einer Auftaktveranstaltung mit vielen Bilderbüchern, Mitmachaktionen, und Erfrischungsgetränken sowie Muffins ein. Außerdem gewährt der Krefelder Grafiker und Illustrator Horst Kleinen Einblicke in seine Arbeit.

Die Aktion Bookbike ist eine Kooperation zwischen Jugendstil, dem Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW in Dortmund, und ausgewählten Bibliotheken. In diesem Jahr sind insgesamt fünf solcher Lastenfahrräder in fünf Städten Nordrhein-Westfalens unterwegs. Während der offiziellen Bookbike-Saison vom 18. Juni bis 12. Oktober finden in Krefeld 25 Aktionen an unterschiedlichen Stellen statt. Die Orte sind unter anderem auf der Stadtwaldwiese, im Mitmachbauernhof Mallewupp, in der Shedhalle der alten Samtweberei, vor dem Zoo, vor dem Café „Mama & mini“ an der Erkelenzer Straße, vor der Burg Linn und auf verschiedenen Spielplätzen. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer