Wohnungseinbruch
Symbolfoto

Symbolfoto

Silas Stein

Symbolfoto

Krefeld. Am Sonntag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Fungendonk eingebrochen und haben Elektrogeräte entwendet. Um 12 Uhr hörte ein Bewohner Geräusche aus dem Wohnzimmer seines Hauses. Als er nachschaute, stellte er fest, dass Einbrecher durch die geöffnete Terrassentür in das Haus gelangt waren und Elektrogeräte entwendet hatten.

Bereits am Samstag hatten drei Schrottsammler an der Tür des Bewohners geklingelt und sich nach Metallschrott erkundigt. Die beiden Männer und die Frau waren mit einem Transporter in der Wohnsiedlung unterwegs.

Ein weiterer, etwa 30 Jahre alter Mann, hielt sich wenig später unerlaubt im Garten des Anwohners auf und fragte diesen nach Dachrinnen und Schrott. Der Anwohner verwies ihn von seinem Grundstück, woraufhin der Tatverdächtige flüchtete. Sowohl bei den Personen in dem Transporter als auch bei dem Mann im Garten soll es sich laut dem Anwohner um Osteuropäer handeln. Möglicherweise handelt es sich bei den Männern und Frauen, die sich am Samstag bei dem Mann erkundigten, auch um die Einbrecher, die am Sonntag aus dessen Wohnung die Elektrogeräte entwendet haben.

Hinweise nimmmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 634 0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer