Krefeld. Schreck in der späten Abendstunde für einen Tankstellenpächter an der Uerdinger Straße. Gegen 21.30 Uhr wurde er Opfer eines Raubüberfalles mit Schusswaffe. Der Räuber bedrohte den 64-jährigen Kassierer der Tankstelle mit einer Pistole und forderte ihn auf, das Geld aus der Kasse in eine rot-weiße Plastiktüte zu stecken. Der Räuber flüchtete zu Fuß. Der Pächter alarmierte anschließend die Polizei, er blieb unverletzt.

Der Räuber wird als etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er trug ein schwarzes Kapuzensweatshirt, blaue Jeans und schwarze Schuhe. Maskiert war er mit einem schwarzen Schal oder Tuch. Außerdem trug er weiße Handschuhe. Laut Polizei sprach er akzentfrei Deutsch. Hinweise an die Polizei unter Tel. 02151/6340.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer