Blaulicht
Symbolbild

Symbolbild

NN

Symbolbild

Krefeld/Mainz. Ein 21-jähriger Krefelder hat am Samstagabend für Aufsehen in Mainz gesorgt und den Betrieb der Polizeiwache in der Altstadt ordentlich durcheinander gebracht.

Der alkoholisierte Mann erschien gegen 22:30 Uhr in Begleitung einer Gruppe auf der Wache. Nachdem sie ihr Anliegen vorgetragen hatten, weigerte sich der 21-Jährige allerdings die Dienststelle zu verlassen.

Wie die Mainzer Polizei mitteilt, fertigte der Krefelder ununterbrochen Videoaufnahmen, schlug gegen die Scheiben und betätigte andauernd alle Klingeln im Außen- und Innenbereich.

Der Krefelder störte den Dienstbetrieb dermaßen, dass andere Bürger in der Wache nicht mehr vorsprechen konnten. Da sich der 21-Jährige nicht beruhigen ließ und sämtliche Polizisten am Verlassen oder Betreten der Dienststelle hinderte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam.

Nach Angaben der Polizei hatte sich der Mann nach einer Stunde wieder beruhigt und durfte in Begleitung seiner Freundin die Polizeiwache verlassen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer