Krefeld. Ein 26 Jahre alter Mann aus Willich hat sich mit seinem Auto in eine Sackgasse manövriert. In der Nacht zu Freitag war er in angetrunkenem Zustand mit seinem Mercedes auf der Königstraße entgegen der Einbahnstraßenrichtung unterwegs.

Als er von einer Polizeistreife angehalten werden sollte, bog er in eine Tiefgarage ein und versuchte zu flüchten. In der Tiefgarage fuhr der Willicher mit dem Fahrzeug gegen einen Betonpfeiler. Anschließend wurde er zur Blutprobenentnahme in einePolizeiwache gebracht, wo auch der Führerschein sichergestellt wurde.

61-Jähriger beschädigt Mercedes und flüchtet 

Ein 61 Jahre alter Krefelder hat am Donnerstagabend einen Mercedes beschädigt und ist danach einfach weiter gefahren. Der Mann, der unter Alkoholeinfluss stand,  hatte den Wagen am Sprödentalparkplatz beim  Rückwärtsfahren gerammt. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte er ermittelt und zu Hause aufgesucht werden. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer