Am Freitag und Samstag ließen sich die Krefelder von bundesweit bekannten Bands und Comedians in Stimmung bringen.

Krefeld. Wer an Karneval die Stars erleben möchte, ist beim "Lachenden König-Palast" genau richtig: Tausende Krefelder ließen sich am Freitag und Samstag von bundesweit bekannte Bands und Comedians in Stimmung bringen.

Nach der Begrüßung durch Sitzungsleiter Rainer Küsters von der Prinzengarde und dem Einmarsch des Prinzen brachte Marie-Luise Nikuta die Menge sofort zum Schunkeln. Fritz Schopps alias Et Rumpelstilzche sorgte anschließend für Gelächter bei den Jecken: "Silvio Berlusconi - der ist Vegetarier! Warum? Na, der steht doch nur auf junges Gemüse!". Danach heizten hintereinander die Bläck Fööss und Alt Schuss der Menge ein, erste Polonäsen bildeten sich.

"Schumi feiert sein Comeback. Haben wir nicht schon genug Rentner im Mercedes?"

Bernd Stelter im König-Palast

Bernd Stelter machte genau da weiter: Seinen Hit "Ich hab’ drei Haare auf der Brust, ich bin ein Bär" sang der gesamte Palast. Mit seiner Mischung aus Musik und Comedy sorgte Stelter für einen Höhepunkt der Veranstaltung. Mal lustig-seicht, wenn er über das Schumacher-Comeback lästerte: "Haben wir nicht schon genug Rentner im Mercedes?" Mal gesellschaftskritisch, wenn es um die Gier der Banker ging.

Zeit zum Verschnaufen gab es auch danach nicht, traten doch noch vor der Pause Brings auf - Im silbernen Astronautenkostüm. Weitere Höhepunkte folgten nach der Pause mit De Räuber, Paveier und den Höhnern. Bis halb eins feierten die Jecken, niemand wollte nach diesem tollen Abend nach Hause. Viele besorgten sich bereits am Freitag Karten fürs nächste Jahr. db

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer