Der Brempter Hof in Uerdingen.
Der Brempter Hof in Uerdingen.

Der Brempter Hof in Uerdingen.

Bischof, Andreas (abi)

Der Brempter Hof in Uerdingen.

Im Brempter Hof in Uerdingen sind die Nachnutzung der denkmalgeschützten Gebäude sowie die Wiederherstellung des ehemaligen Vierkanthofes durch Neubebauung geplant. Zudem ist eine Tiefgarage für die Versorgung mit Stellplätzen und der Bau von Wohnungen beabsichtigt.

Der Bebauungsplan 808 soll die planungsrechtlichen Voraussetzungen schaffen. Da im Fall eines Bebauungsplanverfahrens auf eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit verzichtet werden kann, wurden bisher nur die Anregungen der im Verfahren zu beteiligenden Behörden und Träger öffentlicher Belange eingearbeitet.

Ab dem 15. Juni liegen die Pläne an der Parkstraße aus

Die zur Aufstellung beschlossene Planung sowie die vorliegenden Gutachten können nun im Rahmen der Beteiligung der Öffentlichkeit von Freitag, 15. Juni, bis Montag, 16. Juli, im Fachbereich Stadtplanung, Parkstraße 10, Raum 326, während folgender Öffnungszeiten eingesehen werden: montags bis mittwochs von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr, donnerstags eine Stunde länger bis 17.30 Uhr und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr. In diesem Zeitraum können auch Stellungnahmen zur Planung schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden.

Ausführliche Informationen zum Planverfahren des Bebauungsplanes 808 gibt es auch auf der Internetseite der Stadt unter der folgenden Adresse: krefeld.de/bauleitplanverfahren

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer