Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Roland Weihrauch/dpa

Symbolbild

Krefeld. Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei vier Personen, die  im Bereich des Bahnhofs Oppum  Graffiti sprühten und diese fotografierten. 

Kurz nach 3 Uhr in der Nacht auf Samstag hatte eine Zeugin die vier beobachtet, wie sei eine Hauswand am Bahnhof Oppum besprühten, und die Polizei alarmiert. Derweil verschwanden die jungen Männer in der Unterführung zum Bahnhof und sprühten dort weitere Graffiti an Wände und Baustellenplane. Die Polizei konnte drei der vier Männer nach kurzer Verfolgung über den Gleisbereich stellen. Spraydosen und andere graffititypische Utensilien wurden sichergestellt.  Ein weiteres Graffiti konnte an der Wand der Sparkasse Oppum wurde festgestellt.

Der vierte Täter ist weiterhin flüchtig. Einer der Männer blieb in polizeilichem Gewahrsam. Strafanzeigen werden gefertigt. Weitere Hinweise nimmt die Polizei Krefeld unter Telefon 02151 / 634-0 oder per Email an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer