polizei syb festnahme.jpg
Symbolbild

Symbolbild

Bundespolizei

Symbolbild

Krefeld. Ein 55-jähriger Krefelder ist am Dienstagvormittag Zeuge eines Einbruchs geworden. Da er sofort die Polizei informierte konnte der Täter wenig später festgenommen werden.

Der Mann saß gegen 11.20 Uhr in seinem Auto an der Mariannenstraße, als er auf einem Mann aufmerksam wurde, der sich mit einer Plastikkarte Zutritt zu einem Wohnhaus verschaffte. Da der Zeuge den Täter sehr genau beschrieb, konnte die Polizei ihn wenig später in den Straßenbahnlinie 41 festnehmen.

Der Einbrecher ist ein 30-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz, der schon mehrfach mit der Polizei zu tun hatte. Das Amtsgericht Krefeld hat am Mittwoch einen Haftbefehl gegen den Mann erlassen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer