Syb Krankenwagen
Symbolbild

Symbolbild

Polizei Mettmann

Symbolbild

Krefeld. Am Montagnachmittag sind auf der Kölner Straße mehrere Autos ineinander gekracht. Auslöser war, dass ein 29-jährige Mann aus Rommerskirchen nicht mehr rechtzeitig auf den vor ihm abbremsenden 21-Jährigen reagieren konnte. Auch eine hinter den beiden Fahrzeugen fahrende 33-jährige Krefelderin schaffte es nicht mehr früh genug zu bremsen und fuhr auf die Pkw auf.

Der 21-jährige Fahrer wollte links in einem Feldweg abbiegen und hatte deswegen gebremst. Durch den Auffahrunfall wurde sein 23-jähriger Beifahrer schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der Mann aus Rommerskirchen und die Krefelderin erlitten leichte Verletzungen. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Kölner Straße in beide Richtungen gesperrt werden. Es entstand großer Sachschaden. 

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer