Land- und Amtsgericht Krefeld
Land- und Amtsgericht Krefeld

Land- und Amtsgericht Krefeld

Archivbild Andreas Bischof

Land- und Amtsgericht Krefeld

Krefeld. Ein 27-jähriger Polizist ist am Montag von einem 40-jährigen Krefelder angegriffen worden, der wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt angeklagt ist. Gegen 11.45 Uhr verließ der Beschuldigte während seiner Verhandlung den Gerichtssaal und griff den im Flur als Zeugen wartenden Beamten an. Letzterer versuchte, die Angriffe abzuwehren. Mit einem weiteren Polizisten gelang es, den Beschuldigten bis zum Eintreffen der Justizbeamten festzuhalten. Der 27-Jährige wurde leicht verletzt. Der Angeklagte, zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu. Die Verhandlung wurde abgebrochen und Strafantrag gestellt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer