Anwohner sind sauer auf Jugendliche, die ihren Müll am Rheindeich in Uerdingen liegen lassen. Politiker fordern schärfere Kontrollen.

Alternativen Neugestaltung Rheindeich Krefeld Uerdingen, Oberstraße 29; Rheindamm; Damm; Deich; Rhein; Rheintor; Rheinbrücke; Rheindeich
Der Rheindeich in Krefeld Uerdingen.

Der Rheindeich in Krefeld Uerdingen.

Bischof, Andreas (abi)

Der Rheindeich in Krefeld Uerdingen.

Uerdingen. Es könnte alles so schön sein am Rheindeich – wäre da nicht der Dreck. „Der Frühling hat uns endlich gutes Wetter gebracht. Aber schon geht es wieder los mit der hässlichen Verschmutzung unseres schönen Rheindeiches“, beschwert sich Anwohner Bernhard Rosenbaum.

Besonders an den Wochenenden beobachte er Gruppen von Jugendlichen, die sich dort bei lauter Musik und Alkohol träfen und am Ende ihren Müll am Rhein liegen ließen. „Wir mussten schon zwei Mal die Polizei rufen, weil bei der lauten Musik und dem Gegröle ein Einschlafen nicht möglich war“, ärgert sich Rosenbaum, der Anwohner aus Uerdingen zu einem Treffen aufrufen will, um den „unhaltbaren Zuständen ein Ende zu setzen“.

Auch Ulrich Lohmar (CDU) regt die Vermüllung des Rheindeichs auf. Mit seiner Frau habe er in den vergangenen Wochen immer wieder Glasflaschen vom Boden weggeräumt, „um noch mehr Scherben zu vermeiden“, sagt er.

Auch der SPD reicht’s. Für die heutige Sitzung der Bezirksvertretung (BZV) Uerdingen und Gellep-Stratum stellt sie den Antrag auf regelmäßige Kontrollen und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten auf dem Rheindeich sowie „eine adäquate und regelmäßige Reinigung der Deichanlagen“. „Wir fordern die Verwaltung auf, Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und Sauberkeit auf dem sanierten Rheindeich zu entwickeln, darzulegen und umzusetzen“, so Olaf Schimanski, Sprecher der SPD-Fraktion in der BZV.

„Gerade an warmen Frühlings- und Sommerabenden ist der Deich sehr stark frequentiert. Leider halten sich dabei nicht alle Besucher an gesellschaftlich vereinbarte Regeln, gerade was Beeinträchtigungen durch Lärm und Müll betrifft“, sagt Schimanski.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer