Auf der A 57 staut sich der Verkehr auch ohne Sperrungen schon jetzt häufig.  Archiv
Auf der A 57 staut sich der Verkehr auch ohne Sperrungen schon jetzt häufig. Archiv

Auf der A 57 staut sich der Verkehr auch ohne Sperrungen schon jetzt häufig. Archiv

Andreas Bischof

Auf der A 57 staut sich der Verkehr auch ohne Sperrungen schon jetzt häufig. Archiv

Krefeld. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW richtet am Samstag neue Verkehrsführungen für den sechsstreifigen A 57-Ausbau im Bereich des Autobahnkreuzes Kaarst ein. Alle Fahrspuren der A 57 werden dabei auf der östlichen Fahrbahnseite zusammengelegt. Die Fahrspurbreiten betragen jeweils 3,25 Meter. Die Fahrtrichtung von Krefeld in Richtung Düsseldorf wird über die A 52-Anschlussstelle Kaarst-Nord umgeleitet.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer