Der Mann stürzte bei einem Bremsmanöver

Krefeld. Als er Am Sonntag gegen 14.40 Uhr mit seinem Kleinkraftrad auf dem Bökendonk in Richtung Hafelstraße fuhr, musste ein 70-jähriger Mann aus Meerbusch plötzlich stark bremsen, um einem von rechts kommenden Auto die Vorfahrt zu gewähren.

Der Meerbuscher verlor die Kontrolle über sein Kraftrad und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich nach Polizeiangaben so schwere Verletzungen zu, dass er vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. sn
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer