Krefeld. Am Montagabend zwischen 18 und 21.30 Uhr ist ein 15-jähriger Junge von drei erwachsenen Männern geschlagen und ausgeraubt worden. Der Überfall soll sich im Wesentlichen an einem Fußweg zugetragen haben, der an der Ispelsstraße gegenüber der Einmündung Viersener Straße/Buchenstraße beginnt und bis zum Ende der Scharfstraße führt.

Die Polizei hat einen der Täter, einen 41-jährigen Krefelder, kurz nach Bekanntwerden des Falls vorläufig festgenommen. Auch die beiden anderen Täter konnte sie ermitteln.

Nun sucht die Polizei aber noch dringend Zeugen, die Angaben zur Tat machen können. So soll gegen 21.30 Uhr ein Mann telefonierend an den Tätern vorbeigegangen sein. Es müsste, so die Polizei in einer Pressemitteilung, noch weitere Augenzeugen geben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (02151) 634-0 mit der Polizei Krefeld in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer