Hermann.PNG
Peter Hermann (Archivbild).

Peter Hermann (Archivbild).

Peter Hermann (Archivbild).

Düsseldorf. Fortunas Co-Trainer Peter Hermann wechselt mit sofortiger Wirkung zum Deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Der Verein komme damit "dem Wunsch von Hermann nach, seinen engen Freund Jupp Heynckes zu unterstützen." Die Nachfolge des 65-Jährigen im Trainerteam der Fortuna soll in Kürze geregelt und bekanntgegeben werden, so Fortuna in einer Pressemitteilung am Freitagnachmittag.

Peter Hermann übernahm nach den vorherigen Stationen Bayer 04 Leverkusen, 1.FC Nürnberg, FC Bayern München, FC Schalke 04 und Hamburger SV im Sommer 2015 bei der Fortuna das Amt des Co-Trainers. "Nach fast zweieinhalb Jahren bei den Rot-Weißen kehrt er nun dorthin zurück, wo er 2013 – gemeinsam mit dem damaligen und zukünftigen Cheftrainer Jupp Heynckes – das ,Triple', bestehend aus Champions League, Deutscher Meisterschaft und DFB-Pokal, gewann", heißt es in der Mitteilung weiter.

Friedhelm Funkel, Cheftrainer der Fortuna, wird zu der Personalie wie folgt zitiert: „Auch wenn ich es sehr bedauere, dass Peter Hermann unser Trainerteam verlässt, kann ich seinen Wunsch verstehen. Er wurde von seinem Freund Jupp Heynckes kontaktiert und möchte ihm helfen. Ich bedanke mich bei Peter für die vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit. Unsere Saisonziele werden sich dadurch nicht ändern und wir werden eine schnelle Lösung für die Nachfolge finden. Ab Montag werden wir wieder hart daran arbeiten, unseren erfolgreichen Weg fortzusetzen.“

Robert Schäfer, Vorstandsvorsitzender, kommentiert den Wechsel so: „Die Verhandlungen mit dem FC Bayern München verliefen fair und konstruktiv. Wir haben ein Ergebnis erzielt, mit dem alle Seiten zufrieden sein können. Ich bedanke mich im Namen des gesamten Vereins bei Peter Hermann für sein Engagement und seine Verdienste um die Fortuna und wünsche ihm für die Zukunft und seine bevorstehenden Aufgaben alles Gute.“ red
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer