Ein Überblick über die Eintrittspreise, Öffnungszeiten und die Anreisemöglichkeiten.

Am 20. Januar beginnt die boot. Sie bietet wieder fast alles, was mit Wassersport zu tun hat. Die Branche bleibt auf Wachstumskurs.
Es ist wieder boot in Düsseldorf. Die Messe zeigt aber nicht nur millionenschwere Pracht-Yachten, sondern auch Neuheiten für Wassersportler mit kleinem Budget.

Es ist wieder boot in Düsseldorf. Die Messe zeigt aber nicht nur millionenschwere Pracht-Yachten, sondern auch Neuheiten für Wassersportler mit kleinem Budget.

dpa

Es ist wieder boot in Düsseldorf. Die Messe zeigt aber nicht nur millionenschwere Pracht-Yachten, sondern auch Neuheiten für Wassersportler mit kleinem Budget.

Düsseldorf. Die „boot“ ist auf den allerersten Blick vor allem eins: sehr groß. In 16 Hallen werden die verschiedenen Facetten des Wassersports präsentiert, 1900 Aussteller sind in den nächsten zehn Tagen in Düsseldorf zu Gast. Die wichtigsten Infos im Überblick:

Zeiten Die Messe ist vom 20. bis 28. Januar jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise Für alle Ticket-Arten gibt es zwei Preise: den höheren, für alle die vor Ort kaufen, und den niedrigeren für diejenigen, die die Karte im Internet auf www.boot.de buchen und zuhause ausdrucken. Die Tageskarte liegt danach bei 24 (vor Ort) beziehungsweise 18 Euro (online), in der ermäßigten Form bei 12 und 11 Euro. Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren zahlen auf beiden Wegen sieben Euro. Für die Halbtageskarte (gilt montags bis freitags ab 15 Uhr) werden 15 beziehungsweise 12 Euro fällig. Das Zwei-Tages-Ticket kostet 32 oder 26 Euro.

Die Eintrittskarten können auch für die kostenlose An- und Abreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (bis zur Preisstufe D, Region Süd) genutzt werden.

Anreise mit dem Auto Die Parkplätze P1 und P2 sowie das Parkhaus P7 sind jeweils von 7 bis 21 Uhr geöffnet. Die Parkgebühren betragen acht Euro pro Tag.

Anreise mit Bus & Bahn Die Züge der Linie U78 fahren zwischen Hauptbahnhof und Messe im dichten Takt und mit längeren Zügen. Zusätzlich können Messebesucher auch die Bahnen der Linie U79 bis zur Haltestelle „Messe Ost/Stockumer Kirchstraße“ nutzen. Die Bus-Linie 722 verbindet den Hauptbahnhof und das Messe-Congress-Center im 20-Minuten-Takt. Und die Bus-Linie 896 pendelt zwischen Flughafen und Messe.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer